Teilnehmerinnen aus der Ukraine in MiA-Kursen (online)

 

In der Online-Veranstaltung kommen Träger und Kursleiterinnen in den Austausch, wie die neue Situation, die durch geflüchtete Frauen aus der Ukraine entstanden ist, in den MiA-Kursen gemeistert werden kann. Über Besonderheiten der Zielgruppe Frauen aus der Ukraine wird informiert, um ausgehend von den unterschiedlichen Bedarfen aller MiA-Kurs Teilnehmerinnen Best Practice Beispiele zu diskutieren. Dabei geht es um Erfahrungen und Ideen, wie die Bedarfe aller MiA-Kurs-Teilnehmerinnen erfasst und bedient werden können.

Inhalte:

  • Wer sind die Teilnehmerinnen aus der Ukraine? (Rechtliches, lernerbiografische Hintergründe, Bedarfe im MiA-Kurs)
  • Welche Herausforderungen bestehen durch die aktuelle Situation für MiA-Kursleiterinnen und MiA-Kursträger?
  • Wie können diese Herausforderungen gemeistert werden?

Termin:

Donnerstag, 08. September 2022, 14.00 bis 18.00 Uhr (online)

Die Fortbildung ist kostenfrei. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern und für Heimat gefördert.

Seminarzeit
nachmittags
Adresse
online
Kursart
Termin
-
Freie Plätze
mehr als 2
Anmeldeformular
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zwecks Durchführung der Veranstaltung beim IIK e.V. Berlin und ggf. beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gespeichert werden. Die Datensicherung unterliegt dem Datenschutz.
Ich bin damit einverstanden, dass die von mir angegebene E-Mail-Adresse zur Versendung von Informationen zu Veranstaltungen und Fortbildungen des IIK e.V. Berlin genutzt werden kann.