IIK Außenansicht
Mit der Straßenbahn zum Deutschunterricht
IIK Außenansicht
Auf dem Weg zum Sekretariat in der 3. Etage
Typischer Unterrichtsraum
Berlin - Schloss Bellevue
Berlin - Schloss Charlottenburg
Berlin - Reichstag
Berlin - S-Bahn
Berlin - Oberbaumbrücke
Berlin - Olympiastadion
Berlin - Spree
Berlin - Reichstag
Berlin - Brandenburger Tor
Berlin - Konzerthaus

Dr. Martin Hahn (Mitbegründer des IIK und lange Zeit Vorstand, seit Ende 2017 ausgeschieden)

Druckversion
  • Die antifaschistische Kinderliteratur-Alex Wedding, in: Germanistisches Jahrbuch DDR/CSSR, Prag 1982.  
  • Zum Einsatz von Sprachspielen, Sprachscherzen und Rätseln im Fremdsprachenunterricht, in: Germanistisches Jahrbuch DDR/Bulgarien, Sofia 1984.
  • Zur Widerspiegelung des Slowakischen Nationalaufstandes in Prosawerken der slowakischen Kinder- und Jugendliteratur, in: Beiträge zur Kinder- und Jugendliteratur, Berlin 1985.
  • Rock- und Popmusik und ihre Texte als motivationsfördernde Komponente beim Erlernen der Fremdsprache Deutsch, in: Materialien der VIII: Internationalen Deutschlehrertagung, Bern, 1986.
  • Herausgeber der Germanistischen Jahrbücher für Nordeuropa (Der Ginkgo-Baum), Helsinki/Stockholm 1984/85.
  • Deutsch für den Außenhandel, in: Ideen für den fachbezogenen Deutschunterricht, Jyväskylä 1987. Texte Bertold Brechts in Deutschlehrbüchern finnischer Schulen, in: Die Gingko-Wurzel, Helsinki 1988.
  • Ironie des Schicksals (Lesarten), in: Germanistisches Jahrbuch für Nordeuropa, Helsinki/Stockholm 1990.  
  • Sach- und Fachtexte Deutsch, Computer-Sprachlernprogramm, Jena 1990.
  • Computer im fremdsprachlichen Deutschunterricht - Schwerpunkt Leseverstehen, in: Konferenzmaterialien der 21. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik e.V.,Bonn 1990.
  • Geschäftssprache Deutsch, Video und Begleitbuch, Berlin 1993. Medienintegration-Multimedia-Interaktive Medien, in: Zielsprache Deutsch, München 1995.
  • Fremdsprachenbedarf in Klein- und Mittelbetrieben in Dänemark, Deutschland, Frankreich und Spanien (Hrsg.), Jena/Berlin 1994.
  • Multimediales Sprachlernprogramm Wirtschaftsdänisch, Wirtschaftsdeutsch, Wirtschaftsfranzösisch, Wirtschaftsspanisch (Hrsg.), Berlin 1994-1997.
  • Fremdsprachenbedarf in Klein- und Mittelbetrieben - Befragungsergebnisse (Hrsg.), Aarhus/Berlin 1996.
  • Multimedia - eine neue Herausforderung für den Fremdsprachenunterricht. 2. Auflage, Peter Lang, Frankfurt 1998.
  • CD-ROM- Selbstlernen – Sprachkompetenz, in H. Schröder/G. Wazel (Hrsg.): Fremdsprachenlernen und interaktive Medien, Peter Lang, Frankfurt 1998.
  • Werbekommunikation im Wandel (Hrsg.), Peter Lang, Frankfurt 2001  
  • Das multimediale Informations- und Übungsprogramme Deutsch/Finnisch zur Werbesprache im Kontext von Materialien zum Fremdsprachenlernen in Beruf und Praxis in: Werbekommunikation im Wandel, Peter Lang, Frankfurt  2001.  
  • euromobil – Multimediales Sprachlernprogramm zur Förderung studentischer Mobilität (Mitarbeit bei der deutschen Version), Universität Jyväskylä (Institut für Angewandte Sprachwissenschaft, Jyväskylä 2003
  • Sprachlernspiele und Sprachrätsel für den DaF/DaZ-Unterricht, CD-ROM mit Internetanbindung, IIK e.V. Berlin 2004
  • Theorie und Praxis des DaF-Unterrichts heute - 20 Jahre Institut für Interkulturelle Kommunikation e.V. (Hrsg. mit Wazel, Gerhard) Peter Lang, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt a. Main 2011
  • Lernen, lernen, popernen – Sprachspiele und Sprachquatsch von Helge Schneider im Deutschunterricht für Ausländer in Deutsch als Fremdsprache in der Diskussion (10) (Hrsg. Martin Löschmann) Peter Lang Edition, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt a. Main 2015